Fix & Foxi 10/2008

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix & Foxi 10/2008
Erscheinungsdatum: 23. September 2008
Jahrgang: 56
Anzahl der Comics: 5 (33 Seiten)
Seiten: 68
Preis: € 2,80
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:
Extra: Speed-Air-Racer







Fix & Foxi 10/2008


Comics

Fix & Foxi: Heiße Jets und coole Sprüche

  • Seite 4, 6-15 (11 Seiten)
  • Erstveröffentlichung
  • Zeichnungen: Julian Jordan
  • Tusche: Luis José Beltrán
  • Farben: Oriol San Julian
  • Story: Haimo Kinzler
  • Inhalt: Beim Fuxholzener Flugfest ist die ganze FF-Familie zugegen: Eusebia und Lupinchen nehmen mit Faxens Doppeldecker teil, für Knox gehen Fix und Foxi an den Start. Des Professors Rivale Gottlieb Streber ist typischerweise ebenfalls mit einem Mini-Jet dabei. Lupo, die lebende Rakete, hat eigenhändig ein Triebwerk aus Knoxens Container für unbrauchbare Erfindungen geklaut. Seine Vorführung des schnellen, aber defekten Geräts endet damit, dass er von FF per Knox-Mini-Jet gerettet werden muss. Sowohl Lupo als auch Streber sind so beeindruckt von dessen Power, dass sie nachts, unabhängig voneiander, denselben Plan verfolgen: Lupo tauscht Knoxens Super-Triebwerk durch seins aus, so dass der wenig später auftauchende Streber sich unwissend das defekte unter den Nagel reißt. Dann ist der Flugtag da und das Chaos kann seinen Lauf nehmen...
  • Anmerkung: Hops und Stops wirken mit und Pauli hat ein Cameo. Das Erscheinungsbild zweier amerikanischer Ballonbesitzer auf Seite 4 erinnert an Tom und Biber.

Boule & Bill: Lachparade

  • Seite 19 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Laurent Verron
  • Story: Chric
  • Inhalt: Boule, seine Eltern, Bill und Fräulein Klara machen im Urlaub einen Ausritt, bei dem sich nur die beiden Letztgenannten amüsieren.
  • Anmerkung: Gag 1247.

Fix & Foxi: Die Trauminsel

  • Seite 20-27, 42-49 (16 Seiten)
  • Zuerst erschienen in: FF 46/1984 - FF 47/1984
  • Auch erschienen in: FF 19/1993 - FF 20/1993
  • Zeichnungen: Massimo Fecchi
  • Inhalt: Knox, Fix und Foxi und Lupo befinden sich auf Forschungsreise im Bermuda-Dreieck. Als sie in Seenot geraten, werden sie von einem stählernen Robotvogel auf eine Insel gebracht. Das Eiland wird von einem gewissen Professor Turbino bewohnt - ein Verwandter von Mischas Chef? - der dort das reinste Schlaraffenland erschaffen hat: Fressalien aller Art (vor allem der ungesunden) wuchern wild in der Gegend herum! Die Freunde lassen es sich gut gehen, aber als vorübergehend die Erdnüsse aus sind, flippt Lupo aus und hämmert auf die elektronische Zentrale der Insel ein. Selbige scheint allerdings die ganzen Köstlichkeiten zu generieren, so dass Lupos Anfall nicht ohne "apokalyptische" Folgen bleibt...

Die Fliegenstube

  • Seite 29 (0,5 Seiten)
  • Zeichnungen: Jens Kirsch
  • Story: Jens Kirsch
  • Inhalt: Abartige Insektensprayflasche.
  • Anmerkung: Cartoon.

Lupo

  • Seite 36 (1 Seite)
  • Zuerst erschienen in: FF 44/1985
  • Zeichnungen: Massimo Fecchi
  • Story: Massimo Fecchi
  • Inhalt: Lupo holt einem weinenden Jungen dessen Modellflugzeug aus einer Stacheldrahtumzäunung zurück und bemerkt dann, dass er sich auf einem Minenfeld befindet.

Mischa: Alarm auf Terra II

  • Seite 60-63 (4 Seiten)
  • Zuerst erschienen in: Primo 13/1972
  • Zeichnungen: Berck
  • Inhalt: Ein Flugobjekt nähert sich Terra II und wird vom zerstreuten Turbino für einen Meteoriten gehalten. Nachdem Connie zur Abwehr bereits die "Todesrakete" hat starten lassen, stellt sich das Objekt unglücklicherweise als das sich im Landeanflug befindliche Raumschiff von Mischa heraus...


Weblinks