Fix und Foxi 444: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Diabolino)
 
(10 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Infobox |
 
{{Infobox |
 
TITEL=Fix und Foxi 444|
 
TITEL=Fix und Foxi 444|
EDATUM= 16.6.1964|
+
EDATUM= 23.6.1964|
 
JGANG=12|
 
JGANG=12|
 
NRCOMICS=5 (23 Seiten)|
 
NRCOMICS=5 (23 Seiten)|
Zeile 16: Zeile 16:
 
===[[Fix und Foxi]]: Der Fremde===
 
===[[Fix und Foxi]]: Der Fremde===
 
*Seite 3-12 (9,5 Seiten)
 
*Seite 3-12 (9,5 Seiten)
*Zeichnungen: [[?]] (Blitze-Zeichner)
+
*Zeichnungen: [[Hierl]]
 
*Story: [[?]]
 
*Story: [[?]]
 
*Figuren: [[Fix]], [[Foxi]], [[Fax]]
 
*Figuren: [[Fix]], [[Foxi]], [[Fax]]
*Inhalt:
+
*Inhalt: Ein Fremder nistet sich unter dem Vorwand, Zuflucht vor dem Regen zu suchen, bei [[Fix und Foxi]] und [[Fax]] ein. Er erweist sich als penetrant und unverschämt und übernimmt bald das Kommando im Haus. Widerstandsversuche der Füchse führen lediglich dazu, dass sie Beruhigungsspritzen bekommen, gefesselt werden und schließlich in die "Klapsmüphle Piep Matz" eingeliefert werden sollen. Doch als die Leute der Anstalt anrücken, kassieren sie stattdessen den von ihnen gesuchten Fremden ein. Der gefesselte Fax quittiert es mit einem nervösen Lachanfall. Ist es die Erleichterung oder hat er durch die Vorkommnisse tatsächlich den Verstand verloren?
 +
*Anmerkung: Ähnliche Geschichten gab es später mit Pauli und abermals mit Fix und Foxi ([[Fix und Foxi 33/1973|FF 33/1973]] und [[Fix und Foxi 51/1980|FF 51/1980]], jeweils unter dem Titel "Der ungebetene Gast").
  
 
===[[Pauli]]: Die große Niederlage===
 
===[[Pauli]]: Die große Niederlage===
Zeile 41: Zeile 42:
 
*Story: [[?]]
 
*Story: [[?]]
 
*Figuren: [[Schnuffi]]
 
*Figuren: [[Schnuffi]]
*Inhalt:
+
*Inhalt: [[Schnuffi]] hat genug vom Rübenhacken für seine Mutter und will hinaus in die weite Welt. Doch dort lässt ihn bereits ein quakender Frosch panisch die Flucht zurück zu den Rüben ergreifen.
  
 
===[[Diabolino]]===
 
===[[Diabolino]]===
 
*Seite 32 (1 Seite)
 
*Seite 32 (1 Seite)
 
*Zeichnungen: [[Julino]]
 
*Zeichnungen: [[Julino]]
*Story: [[?]]
+
*Story: [[Julino]]
 
*Figuren: [[Diabolino]]
 
*Figuren: [[Diabolino]]
*Inhalt:
+
*Inhalt: [[Diabolino]] befreit einen modernen Künstler des Nachts von Bart und Mähne, sodass der Tags darauf plötzlich (wieder?) "old school" und weniger "haarig" zeichnet.
  
  

Aktuelle Version vom 2. Juni 2020, 20:53 Uhr

Fix und Foxi 444
Erscheinungsdatum: 23.6.1964
Jahrgang: 12
Anzahl der Comics: 5 (23 Seiten)
Seiten: 32
Preis: DM 0,70 öS 4,50 sfr 0,80 Sonderpreis Berlin DM 0,60
Beilagen/Rubriken/Werbung/Besonderheiten:
Ich weiß mehr: Fußball



Fix & Foxi 444


Fix und Foxi: Der Fremde

  • Seite 3-12 (9,5 Seiten)
  • Zeichnungen: Hierl
  • Story: ?
  • Figuren: Fix, Foxi, Fax
  • Inhalt: Ein Fremder nistet sich unter dem Vorwand, Zuflucht vor dem Regen zu suchen, bei Fix und Foxi und Fax ein. Er erweist sich als penetrant und unverschämt und übernimmt bald das Kommando im Haus. Widerstandsversuche der Füchse führen lediglich dazu, dass sie Beruhigungsspritzen bekommen, gefesselt werden und schließlich in die "Klapsmüphle Piep Matz" eingeliefert werden sollen. Doch als die Leute der Anstalt anrücken, kassieren sie stattdessen den von ihnen gesuchten Fremden ein. Der gefesselte Fax quittiert es mit einem nervösen Lachanfall. Ist es die Erleichterung oder hat er durch die Vorkommnisse tatsächlich den Verstand verloren?
  • Anmerkung: Ähnliche Geschichten gab es später mit Pauli und abermals mit Fix und Foxi (FF 33/1973 und FF 51/1980, jeweils unter dem Titel "Der ungebetene Gast").

Pauli: Die große Niederlage

  • Seite 13-14, 19-24 (8 Seiten)
  • Zeichnungen: Kara
  • Story: ?
  • Figuren: Pauli, Mausi
  • Inhalt:

Fridolin

  • Seite 27-30 (3,5 Seiten)
  • Auch erschienen in: FF 36/1978 (als "Wer Geld braucht, arbeitet trotzdem")
  • Zeichnungen: Kara
  • Story: ?
  • Figuren: Fridolin
  • Inhalt: Fridolin denkt darüber nach, wie er möglichst ohne Arbeit zu Geld kommt. Er ist so in Gedanken versunken, dass er gar nicht merkt, wie er den ganzen Tag über Leuten bei der Arbeit zur Hand geht.

Schnuffi

  • Seite 31 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Neugebauer
  • Story: ?
  • Figuren: Schnuffi
  • Inhalt: Schnuffi hat genug vom Rübenhacken für seine Mutter und will hinaus in die weite Welt. Doch dort lässt ihn bereits ein quakender Frosch panisch die Flucht zurück zu den Rüben ergreifen.

Diabolino

  • Seite 32 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Julino
  • Story: Julino
  • Figuren: Diabolino
  • Inhalt: Diabolino befreit einen modernen Künstler des Nachts von Bart und Mähne, sodass der Tags darauf plötzlich (wieder?) "old school" und weniger "haarig" zeichnet.