Michael Semrad: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
(zweimal "berüchtigt " ist einmal zuviel)
(toter Link)
Zeile 18: Zeile 18:
 
<br>
 
<br>
 
==Curriculum Vita==
 
==Curriculum Vita==
(Quelle: semrad.eu)
+
(von der nicht mehr existenten Homepage semrad.eu)
 
*Abgeschlossenes journalistisches Volontariat
 
*Abgeschlossenes journalistisches Volontariat
 
*Redakteur beim Wochenspiegel Kevelaer
 
*Redakteur beim Wochenspiegel Kevelaer
Zeile 51: Zeile 51:
 
<br>
 
<br>
 
==Weblinks==
 
==Weblinks==
*[http://www.andromeda-central.com/ Andromeda Central]
 
 
*[http://www.fixundfoxi-club.de/ RKFFc]
 
*[http://www.fixundfoxi-club.de/ RKFFc]
 
*[http://www.comicforum.de/showthread.php?t=100416 Nachrufe im Comicforum]
 
*[http://www.comicforum.de/showthread.php?t=100416 Nachrufe im Comicforum]

Version vom 30. Mai 2009, 00:19 Uhr

Michael Semrad

Michael Semrad (*21.12.1961 in Aldekerk, Niederrhein; † 4.3.2009 ebd.) war ein deutscher Medienmanager, der das Schicksal der Figuren Fix und Foxi im neuen Millennium maßgeblich mitbestimmt hat.

Nach einem Volontariat war er ab den 80er Jahren als Journalist und Redakteur für verschiedene Verlage, Zeitschriften, Zeitungen und TV-Sender tätig. 1989 rief er die Agentur CMS-Multi Media ins Leben, über die er ab 1991 jahrelang für die Public Relations bei den offiziellen Miss Germany-Wahlen zuständig war. 1999 zeichnete er für die Durchführung der Star Trek World Tour in Wien verantwortlich und übernahm anschließend für Paramount das Internet-Marketing für die SF-Marke. 2002 kaufte er die Mysteria GmbH, die er mit seiner CMS-Multi Media im selben Jahr zur Andromeda Central Community Medien GmbH fusionierte.

Kauka

Bereits als 13-jähriger hatte Michael Semrad 1974 den (heute wieder aktiven) "Rolf Kaukas Fix & Foxi Club - RKFFc" gegründet. Als die Füchse Mitte der 90er Jahre aus dem Printbereich verschwanden, richtete er unter demselben Namen zu ihrem Gedenken eine Fix & Foxi-Fansite im Internet ein. Rolf Kauka erfuhr davon und erteilte Semrad 1999 die Lizenz für einen offiziellen Fix & Foxi Club.

2003 übertrug Alexandra Kauka dem Medienmanager sämtliche Marketing- und Medienangelegenheiten (neudeutsch: operative Units) von Promedia, Inc., der Verwaltungsgesellschaft der Kauka-Comics. Das Joint Venture war zunächst als Kauka Promedia, später als Rolf Kauka Comics bekannt. Semrads Andromeda Central waren fortan das Kauka-Lektorat, die Art-Direction, das Archiv, ein Zeichen-Studio sowie die Bereiche Licensing & Merchandise und Marketing & PR angegliedert.

Seinen Einstand als FF-Profi gab Semrad mit der Planung und Organisation der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum von Fix & Foxi und der Veröffentlichung der FF-Jubiläumsausgabe. In den ihm verbleibenden sechs Jahren trug er entscheidend dazu bei, dass die von vielen totgeglaubten Fuchs-Zwillinge in der deutschen Comiclandschaft wiederauferstehen konnten. Anlässlich des 55-jährigen Jubiläums steuerte er auch die Grundidee zu zwei FF-Comics bei: "Urlaub einmal anders" (FF 10/2007) und "Isegrim und Reineke" (FF 9/2008).

Michael Semrad hatte eine Schwäche für pompös wirkende Bandwurm-Bezeichnungen, die sich durch sein ganzes Leben zogen, von "Rolf Kaukas Fix & Foxi Club - RKFFc" über "Andromeda Central Community Medien GmbH" bis zum berüchtigten Copyright-Vermerk World Copyright: © Rolf Kauka 1953/2000 & Kauka Promedia, Inc. 2001/200x. Alle Rechte vorbehalten! Kauka Licensing by: Andromeda ccm GmbH, mit dem z.B. 2007 bei der Kauka-Ausstellung in München sämtliche Exponate versehen werden mussten.

Michael Semrad war nicht nur FF-Fanclub-Gründer und Kaukapedia-Unterstützer, sondern auch begeisterter "Trekkie", als der er auch das Online-Magazin TREKonline herausgab. Er war Mitglied bei Greenpeace und Unicef und engagierte sich über die Rolf & Alexandra Kauka Stiftung für Kinder aus sozial schwachen Familien. Mit nur 47 Jahren erlag er 2009 überraschend einem Herzinfarkt.

Curriculum Vita

(von der nicht mehr existenten Homepage semrad.eu)

  • Abgeschlossenes journalistisches Volontariat
  • Redakteur beim Wochenspiegel Kevelaer
  • Redakteur bei Burda (Wirtschaftsmagazin "Forbes")
  • Redakteur bei BILD
  • Redakteur bei RTL Explosiv
  • Chefredakteur Spacelab - Das Science Fiction Magazin
  • Redakteur beim Express Düsseldorf
  • Redakteur bei ZDF Leute heute
  • Geschäftsführender Gesellschafter der CMS-Multi Media
  • Tätigkeit für AOL Bertelsmann - Aufbau und Betreuung des Star Trek-Bereichs (dort über mehrere Jahre erfolgreichster Bereich)
  • Marketingdirektor und Pressesprecher der MGA - Miss Germany Association GmbH (u.a. Betreuung von Verona Feldbusch als Miss Germany)
  • Mediendirektor der MGC - Miss Germany Corporation GmbH
  • Berater der Messe Düsseldorf für die Star Trek World Tour
  • Durchführung der Star Trek World Tour in Wien im Auftrag der Messe Düsseldorf
  • Herausgeber und Chefredakteur des Online Magazins TREKonline
  • Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Informationsanbieter Online
  • Mitglied der Expertengruppe zur Novellierung des Telekommunikationsdienstegesetzes des Deutschen Bundestags, Schwerpunkt Jugendschutz
  • Mitbegründer der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia (FSM) im Internet
  • Marketing für die Paramount-Marke STAR TREK
  • Aufbau der offiziellen Homepages von Paramount wie startrek.de, paramount.de
  • Prokurist der HeGe GmbH
  • Kauf der Mysteria GmbH
  • Fusion der CMS-Multi Media und der Mysteria GmbH zur Andromeda Central Community Medien GmbH
  • Geschäftsführer der Andromeda Central Community Medien GmbH
  • Marketing-Aufträge für Landesregierung NRW und CDU

Kauka:

  • Joint Venture mit der Promedia, Inc., der Verwaltungsgesellschaft der Rolf Kauka Comics (Fix & Foxi, Pauli, Bussi Bär, Lupo, Andrax, Primo etc.)
  • Marketing- und Pressedirektor bei Kauka
  • Übernahme der Lizenz- und Merchandisingrechte von Promedia, Inc. (Kauka)
  • Übernahme von Verwaltung und Lektorat von Kauka


Weblinks