New Ground Publishing

Aus Kaukapedia
Version vom 20. Oktober 2009, 12:57 Uhr von Brisanzbremse (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Die '''New Ground Publishing GmbH''' (vormals Comicstars GmbH) präsentierte sich am 15. Oktober 2009 auf der Frankfurter Buchmesse als künftiger Verlag von [[Fi…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die New Ground Publishing GmbH (vormals Comicstars GmbH) präsentierte sich am 15. Oktober 2009 auf der Frankfurter Buchmesse als künftiger Verlag von Fix & Foxi.

Online-Verlag

Das 2008 gegründete Berliner Unternehmen ist ein Joint Venture der Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG und der Gorilla Concept GmbH. Es verlegt Comics und Mangas im Digital- und Printformat und umfasst die Online-Angebote Comicstars.de und Mangaka.de. Nachdem in Japan der Vertrieb digitaler Comics bereits ein lukratives Geschäft ist, gilt Comicstars.de (online seit 1. Mai 2009) als die erste Plattform dieser Art in Europa: ein digitaler Marktplatz für Verlage und Zeichner zum Verkauf von Comics für iPhone, iPod und E-Book.

Sonstiges

Neben der Verlagstätigkeit stellt das Unternehmen sein Know-How im Bereich der digitalen Distribution als Consulting-Dienstleistung zur Verfügung. Zudem können Verlage die von der New Ground Publishing GmbH entwickelte Software für den Digitalvertrieb erwerben. Zu diesem Zweck entsteht eine neue Webpräsenz, die als Dienstleistungs-, Informations- und Lehrportal dienen soll. Verlagsleiterin ist Henrike Heick (zuvor Lektorin und Online-Redakteurin bei Droemer Knaur), Geschäftsführer ist Steve Jones.

Fix & Foxi

Das Fix & Foxi-Magazin wird mit Ausgabe Fix & Foxi 1/2010 von New Ground Publishing im klassischen Print-Format weitergeführt. Für neue Comics mit der FF-Familie wurden Chefzeichner Alex Uhde und Texter/Redakteur Tim Born verpflichtet. Als Neuerung wird das Heft erstmals auch in einer digitalen Version angeboten. Des weiteren ist geplant, nach und nach das gesamte FF-Archiv (minus Lizenzserien) in digitaler Form verfügbar zu machen. Noch keine klaren Äußerungen gab es zum weiteren Schicksal von Kauka-Charakteren außerhalb der FF-Familie.

Weblinks