Diana Lazaru: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
(toter Link)
Zeile 30: Zeile 30:
 
*[http://www.fixundfoxi-club.de/index.php?option=com_content&view=article&id=100:lazaru-diana&catid=10:zeichner-art&Itemid=13 Interview/Bio beim RKFFC]
 
*[http://www.fixundfoxi-club.de/index.php?option=com_content&view=article&id=100:lazaru-diana&catid=10:zeichner-art&Itemid=13 Interview/Bio beim RKFFC]
 
*[http://dlazaru.deviantart.com/gallery/ Diana Lazaru auf Deviantart]
 
*[http://dlazaru.deviantart.com/gallery/ Diana Lazaru auf Deviantart]
*[http://www.comicstars.de/comics/view/Tod%20eines%20Freundes%20%28G1%29_1 "Tod eines Freundes"]
 
 
<br>
 
<br>
  
 
[[Kategorie:Zeichner (Kauka-Comics)|Lazaru, Diana]]
 
[[Kategorie:Zeichner (Kauka-Comics)|Lazaru, Diana]]
 
__NOEDITSECTION__
 
__NOEDITSECTION__

Version vom 29. Mai 2012, 18:06 Uhr

Diana Lazaru (Foto: Comicstars)

Diana Lazaru (*23. April 1983 in Timisoara, Rumänien) ist eine angehende deutsche Comiczeichnerin. Sie war in allen zwölf Fix & Foxi-Ausgaben von New Ground Publishing vertreten.

Sie hat eine Zwillingsschwester und kam mit ihrer Familie 1990 nach Deutschland. Derzeit studiert sie Kunstgeschichte in Mainz. In den letzten Jahren hat sie ihre Liebe zum Zeichnen wiederentdeckt und fing an, sich in ihrer Freizeit als Mangaka zu betätigen. Unter anderem schuf sie im Rahmen des Zeichenwettbewerbs "Comicstars-Contest" im Juli 2009 zusammen mit Nadia Enis und Che Rossie den sechsseitigen Jam-Comic "Tod eines Freundes". Zu ihren Favoriten zählt sie Mangas (z.B. One Piece, Blame!, X/1999) genauso wie amerikanische (Hellboy, Witchblade) und europäische Comics (Storm, Lucky Luke, Asterix).

Ende 2009 trat sie ihren ersten professionellen Job als Zeichnerin im FF-Team von New Ground Publishing an und präsentierte mit "Lupo Reloaded" ihren ersten FF-Comic. War die Suche nach einem eigenen Stil hier noch unübersehbar, konnte die Zeichnerin bei ihrem zweiten Versuch (mit dankbarem Thema!) bereits erhebliche Fortschritte verbuchen. Obwohl sie einen modernen, teils manga-esken Zeichenstil favorisiert, war ihren Zeichnungen (im Gegensatz zu denen ihrer freier zeichnenden Kollegin Enis) immer auch eine gewisse Orientierung am herkömmlichen Fecchi/Comicon-Style anzumerken. Vor allem anfangs gelang es ihr auffällig oft, in den Comics ihre Liebe zur Kunst zum Ausdruck zu bringen. Ihre Lieblingsfigur ist Lupo, der in den meisten ihrer Comics eine Hauptrolle spielte.

Mit Ausnahme von "Der Schatz des Störtebeker" in Fix & Foxi 4/2010 wurde sie stets für die kürzere Zweitstory des Heftes von NGPub eingesetzt; ab Fix & Foxi 10/2010 war sie auf Pauli-Comics abonniert. Auch die Zeichnungen zum in allen Heften enthaltenen Nutrikid-Werbecomic stammen von Diana Lazaru. Im Herbst 2010 hatte sie bei NGPub gekündigt, so dass ihr Comic in Fix & Foxi 12/2010 auch ohne Einstellung des Heftes ihr letzter Beitrag dazu gewesen wäre.

Beispielpanel

FF-Comics von Diana Lazaru

2010


Tüss.jpg

Weblinks