Fix und Foxi Sonderheft Ostern 1968: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Diabolino)
(Diabolino)
 
(3 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 48: Zeile 48:
 
*Seite 55-56 (2 Seiten)
 
*Seite 55-56 (2 Seiten)
 
*Zeichnungen: [[Kara]]
 
*Zeichnungen: [[Kara]]
 +
*Inhalt: Der Osterhase verteilt große Überraschungseier mit Geschenken darin, jedes mit Namensschildchen versehen. [[Diabolino]] vertauscht die Schilder, sodass eine Familie sich über ihre gefundenen Eier wundert, deren Inhalte nicht recht zu den Adressaten passen wollen. So hat Diabolino wenigstens Spaß, wenn er schon nichts kriegt.
 
*Anmerkung: Mit Sprechblasen; Diabolino spricht zum zweiten und letzten Mal.
 
*Anmerkung: Mit Sprechblasen; Diabolino spricht zum zweiten und letzten Mal.
  

Aktuelle Version vom 9. November 2019, 20:57 Uhr

Fix und Foxi Oster-Sonderheft
Erscheinungsdatum: 1968
Anzahl der Comics: 8
Seiten: 64
Preis: DM 1,80 ÖS 12,- Sfr 2,-
Beilagen/Rubriken/Werbung/Besonderheiten:
Debüt: Mecki



Fix und Foxi Ostern 1968


Fix und Foxi: Der Wunder-Mais

  • Seite 4-9 (6 Seiten)
  • Zeichnungen: Magdic
  • Inhalt:
  • Anmerkung: Mit Hops als Osterhase im Schlusspanel.

Pauli

  • Seite 13-20 (8 Seiten)
  • Zeichnungen: Kara

Fix und Foxi: Das geplünderte Osterei

Fix und Foxi: Filmereien

  • Seite 35-40 (6 Seiten)
  • Zeichnungen: Magdic
  • Inhalt:
  • Anmerkung: Mit Hops (stottert).

Tom/Klein-Biberherz: Der Oster-Strauß

  • Seite 44-50 (7 Seiten)
  • Zeichnungen: Walter Neugebauer (Tusche: Magdic)
  • Story: Norbert Neugebauer
  • Inhalt: Opa Nikodemus bekommt von Onkel Jim aus Afrika einen Strauß geschickt. Das Vieh bricht aber regelmäßig aus dem Stall aus und frisst alles, was sich in seiner Reichweite befindet. So auch die Vorräte von Schmutzfuß, der sich sofort bei Opa Nikodemus beschwert. Tom und Biber kommen auf die Idee, die großen Straußeneier zum Osterfest zu verkaufen - leider schlüpfen die Küken zu schnell.

Schnieff und Schnuff

  • Seite 54 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Roba
  • Story: Roba

Diabolino

  • Seite 55-56 (2 Seiten)
  • Zeichnungen: Kara
  • Inhalt: Der Osterhase verteilt große Überraschungseier mit Geschenken darin, jedes mit Namensschildchen versehen. Diabolino vertauscht die Schilder, sodass eine Familie sich über ihre gefundenen Eier wundert, deren Inhalte nicht recht zu den Adressaten passen wollen. So hat Diabolino wenigstens Spaß, wenn er schon nichts kriegt.
  • Anmerkung: Mit Sprechblasen; Diabolino spricht zum zweiten und letzten Mal.

Eusebia

  • Seite 62 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Magdic



Das vollständige Umschlagbild