Fix und Foxi 258

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 258
Erscheinungsdatum: 25.11.1960
Jahrgang: 8 (Cover: 9)
Anzahl der Comics: 3 (23 Seiten, 4 Streifen)
Seiten: 32
Preis: DM 0,60 öS 4,- sfr 0,70
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:

Unsere Musik-Box S 2; Bastelecke (Seiltänzer, Windrad), Hier gibt's Punkte S 3; Unser Auslandskorrespondent berichtet (mit Fotos) S 4; Text: Die Rotröcke (Autor NN, Reportage) S 26-27; p.s. (Witze) S 32
Beilage: Vierseitiger Werbeprospekt für Plattenspieler (eingeheftet)


Fix & Foxi 258

  • Titelbild: ? (inspiriert durch die FF-Geschichte)


Knox

  • Seite 5-9 (5 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Knox
  • Inhalt: Um das Eigengewicht seines Autos - und damit den Benzinverbrauch - zu reduzieren, hat Knox die (sub)geniale Idee, die Reifen mit Helium zu befüllen. Der Wagen kann jetzt zwar in der Luft geparkt werden, bei Schluckauf jedoch ist das Fahrverhalten - sagen wir - sprunghaft, und ein Sturm entführt das Schnauferl endgültig in die Wolken. Knox kann gerade noch auf einem Dach landen und mit Ruß statt Rouge im Gesicht erklärt er der verdutzten Polizei, das Parken auf Dächern sei ja nicht verboten. Ein Stoß - und sein Wagen macht es sich auf der Krempe eines riesigen Texashuts bequem, was seinem Träger zuerst Kopf-, dann Rückenschmerzen bereitet. Blödsinn, diese Erfindung! Das teure Helium wird in Kinderluftballons abgefüllt.

Fix und Foxi, Teil 2/2

  • Seite 10-24 (14 Seiten, 4 Streifen)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Fix, Foxi, Lupo, Lupinchen, Eusebia
  • Inhalt: Die Maschine des Premierministers von Guanda-Wubuhu soll gleich landen, mit Lupinchen als Stewardess an Bord. Lupo, wieder einmal auf der Flucht, stürmt die Flugleitung, schlägt den Lotsen k.o. und übernimmt den Landeanflug. Ein paar Loopings sind da schon drinnen. Lupinchen "geleitet" den Premier zum Gepäck und seinen Koch auf den roten Teppich ... Der Skandal ist ungeheuer, die diplomatischen Beziehungen werden abgebrochen, der Herr Premier wünscht sofort abzureisen. Fix und Foxi sind als Piloten vorgesehen. Lupo reduziert unter dem Druck seiner Oma Eusebia die für den Flug vorgesehenen Treibstoffvorräte und geht als Stewardess verkleidet an Bord. Darunter leidet natürlich die Qualität des Bordservice, aber dank der verabreichten Beruhigungsmittel bekommen die hohen Passagiere nichts mit von der Notlandung, wahrscheinlich mitten in der Wüste Gobi. Jetzt ist die Rede nur mehr vom Köpfen und von Kriegserklärungen, dabei sollten alle froh sein, dass ihnen Wüstenkühe (!) das Überleben sichern. Lupo erreicht nach ungeheuren Strapazen wieder die Heimat, und aufgrund seiner Berichte startet eine Rettungsexpedition. Wäre gar nicht notwendig gewesen, denn die prominenten Vermissten haben es sich inzwischen in einer Oase gemütlich gemacht, mit Kleingartenverein, Angelklub und so. Fix und Foxi erhalten für die Bereinigung der diplomatischen Verwicklungen einen Orden. Den Eusebia - Orden nämlich.

Pitt Pistol, Teil 9/10

  • Seite 28-31 (4 Seiten)
  • Zeichnungen: Uderzo
  • Story: Goscinny
  • Figuren: Pitt Pistol
  • Inhalt: Die ganze Kanone schlägt wie eine Rakete auf dem Piratenschiff ein, worauf Grünbart endgültig die Geduld verliert und die "Santa Lucia" entern lässt. Aber Pitt und seine Mannen machen dasselbe mit der "Hundekopf". Es kommt zum offenen Schlagabtausch, Pitt lässt ein Pulverfass mit brennender Lunte auf die Piraten zurollen ...