Fix und Foxi 565

Aus Kaukapedia
Version vom 6. Juni 2020, 11:57 Uhr von Brisanzbremse (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 565
Erscheinungsdatum: 14.10.1966
Jahrgang: 14
Anzahl der Comics: 5
Seiten: 32
Preis: DM 0,80 öS 5,- sfr 0,90
Beilagen/Rubriken/Werbung/Besonderheiten:
Poster: Knox ("Da war bestimmt Lupo am Werk"), Teil 1/6 (Z: Magdic)
Ich weiß mehr: Olympia


Fix & Foxi 565


Lupo: Die Unfallversicherung

Mischa im Weltraum: Verbannung im All, Teil 1/5

Tom/Klein-Biberherz: Der Steckbrief (Teil 2/2)

  • Seite 19-24 (6 Seiten)
  • Zeichnungen: Magdic
  • Figuren: Tom, Klein-Biberherz, Sheriff
  • Inhalt: Im Lager wird Tom zum neuen Medizinmann ernannt. Da taucht der maskierte Reiter auf. Tom und Biber verstecken den Fotoapparat unter einer Indianermaske. Tom fordert den Fremden auf, mit ihm und dem Häuptling die Friedenspfeife zu rauchen. Als der Bandit die Maske abnimmt, wird er heimlich fotografiert. Schnell bringen Tom und Biber das Foto zum Sheriff, der einen Steckbrief herstellen lässt. Ahnungslos reitet der Bandit in die Stadt und erblickt seinen eigenen Steckbrief. Verfolgt vom Sheriff und seiner Posse flüchtet er aus der Stadt und rettet sich auf einen fahrenden Zug. Tom und Biber blockieren die Schienen, um den Zug anzuhalten. Der Bandit glaubt, die Indianer stecken hinter dem Überfall, und läuft Tom und Biber ohne Gegenwehr in die Arme.

Pit und Pikkolo: Geheimnis auf dem Meeresgrund, Teil 13/15

Diabolino

  • Seite 32 (1 Seite, 3-reihig)
  • Zeichnungen: Rinaldi
  • Story: Rinaldi
  • Figuren: Diabolino
  • Inhalt: Ein Mann hat zu tief ins Glas geschaut und torkelt nach Hause. Über ein Plakat der Antialkoholischen Vereinigung kann er nur lachen. Das Lachen vergeht ihm jedoch, als ihm ein kleines Teufelchen (Diabolino) mit seinem eigenen Gesicht über den Weg läuft. Keine rosa Elefanten mehr? Ab jetzt nur noch Milch!
  • Anmerkung: Mit Textkasten. Der Alki ähnelt sehr stark Harald Juhnke, was aber Zufall sein dürfte.